• Infor­ma­tion
  • Moor­be­auty
  • Moorstem­pel­mas­sage
  • Moor­ent­schla­ckung
  • Piktogramm eines Info-Symbols Infor­ma­tion
  • Piktogramm eines Chemiekolbens Bio­che­mi­sche Wirkung
  • Piktogramm von Hitze Ther­mi­sche Wirkung

Information

Moor – wie es umgangs­sprach­lich genannt wird – wird seit Jahr­hun­der­ten als Heil­mit­tel ein­ge­setzt. Sowohl die Moorstem­pel, als auch das offene Moor, wel­ches ich in den Anwen­dun­gen benutze, sind mit rei­nem Bade­torf gefüllt. Die­ses wird im Bad Aib­lin­ger Hoch­moor abgebaut.

Es ist ein sehr fei­nes Mate­rial ohne grobe Stü­cke, Äste und Zweige, was für die Ver­ar­bei­tung per Hand wich­tig ist. Der Torf stammt aus Gebie­ten, wel­che in frü­he­ren Genera­tio­nen für die Land­wirt­schaft genutzt wur­den – somit wer­den nur bereits vor­ge­schä­digte, inzwi­schen wie­der rena­tu­rierte Moor­ge­biete genutzt, wodurch wert­vol­ler Lebens­raum erhal­ten bleibt.

Es ist voll­kom­men natür­lich und unbe­las­tet und hat viele posi­tive Eigen­schaf­ten, die es auch heute für die Mas­sage, bei Well­ness-Anwen­dun­gen und in der The­ra­pie wert­voll macht.

Biochemische Wirkung

Die bio­che­mi­sche Wir­kung des Bade­tor­fes bezieht sich auf die Inhalts­stoffe des Moo­res, wel­cher auf nahezu alle Sys­teme im Kör­per posi­ti­ven Ein­fluss hat. Mein Fokus liegt hier­bei beson­ders auf den Wir­kun­gen für die Haut.

Symbolfoto einer Moorlandschaft

Im Bade­torf sind fol­gende Stoffe ent­hal­ten: Humine, Humin­säu­ren, Pek­tine, Cel­lu­lose, Lignine, Abkömm­linge der Gerb­säure, Sili­kate, östro­gen­ähn­li­che Pflan­zen­stoffe, Cal­cium, Eisen, Kalium, Magne­sium, Zink, Kup­fer, Chrom und Molybdän.

Diese Stoffe haben folgende Wirkung
  • keim- und entzündungshemmend
  • anti­vi­ral (gegen Viren)
  • anti­bak­te­ri­ell (gegen Bakterien)
  • anti­my­ko­tisch (gegen Pilze)
  • adstrin­gie­rend (zusam­men­zie­hend)
  • zell­sti­mu­lie­rend
  • hor­mo­nal (posi­tive und aus­glei­chende Wir­kung auf den weib­li­chen Hormonspiegel)
  • Haut­bild wird verbessert

Der Moor­brei wird bei der Behand­lung in Form von Bädern, Bade­zu­sät­zen, Wickeln, Kom­pres­sen – oder zum Kne­ten bei Gicht und Fin­ger­ar­throse – sowie in der Kos­me­tik als Rei­ni­gung und als Packung verwendet.

Behandlung von folgenden Symptomen
  • Ent­zün­dun­gen (nicht bei offe­nen Wunden)
  • Haut­ir­ri­ta­tio­nen
  • Neu­ro­der­mi­tis und Schup­pen­flechte (nicht im aku­ten Schub)
  • Akne­haut
  • zur Remi­ne­ra­li­sie­rung und Ver­fei­ne­rung des Hautbildes
  • als Unter­stüt­zung bei der Behand­lung von Fuß­pilz und Fußwarzen
  • als Unter­stüt­zung bei Ent­gif­tungs- und Entschlackungskuren
  • bei Frau­en­lei­den und uner­füll­tem Kinderwunsch
  • all­ge­meine Erschöpfung

Thermische Wirkung

Auf­grund der nahezu glei­chen Wär­me­ein­dring­zahl von Moor und dem mensch­li­chen Kör­per, wird Moor noch bei einer Tem­pe­ra­tur von 50 Grad Cel­sius als ange­nehm emp­fun­den. Dadurch wird die Wärme, die vom Moor abge­ge­ben wird, im glei­chen Tempo ins Gewebe wei­ter­ge­lei­tet. Es ent­steht kein Wär­me­stau an der Haut­ober­flä­che. Die Wärme kann tief ins Gewebe eindringen.

Folgende Selbstheilungskräfte des Körpers werden dabei aktiviert
  • Durch­blu­tung wird gesteigert
  • Tie­fer lie­gende Organe wer­den erwärmt
  • Pro­sta­glan­dine (Ent­zün­dungs­me­dia­to­ren) wer­den vermindert
  • Ent­zün­dungs­hem­mende Stoffe wer­den ver­mehrt ausgeschüttet
  • Mus­ku­la­tur wird entspannt
  • Erkran­kun­gen des Bewe­gungs­ap­pa­ra­tes und der Gelenke wer­den verbessert
  • Piktogramm von einer Frau mit Gesichtsbehandlung Kos­me­tik­be­hand­lung
  • Piktogramm von zwei geschlossenen Augen for-your-eyes

Kosmetikbehandlung

Auf­bau­end auf der Moorstem­pel­mas­sage wurde ich 2014 im Auf­trag und durch Unter­stüt­zung vom Stem­pel-Her­stel­ler trendmoor Manufaktur GmbH & Co. KG gebe­ten, Behand­lungs­kon­zepte für den Beauty- und Spa-Bereich zu ent­wi­ckeln. Die Grund­idee der Kon­zepte ver­eint bereits bekannte Beau­ty­be­hand­lun­gen mit den posi­ti­ven Wir­kun­gen des Moo­res und der Moorstem­pel. Die Kon­zept­ent­wick­lung beruht auf mei­nen per­sön­li­chen Erfah­run­gen als Kos­me­ti­ke­rin und Masseurin.

Die Moor­be­au­ty­be­hand­lung ver­ei­nigt die klas­si­sche Kos­me­tik­be­hand­lung mit den wohl­tu­en­den Wir­kun­gen des Moo­res für die Haut und dem ein­zig­ar­ti­gen tie­fen­wär­men­den Effekt der Moorstem­pel. Die­ses beson­dere Beauty-Kon­zept unter­stützt als basi­sche Behand­lung Ent­gif­tungs- und Ent­schla­ckungs­pro­zesse in der Gesichtshaut.

Men­schen mit groß­po­ri­ger, schup­pi­ger oder Akne­haut pro­fi­tie­ren ebenso von der Moor­be­au­ty­be­hand­lung, wie Kun­den mit feuch­tig­keits­ar­mer und rege­ne­ra­ti­ons­be­dürf­ti­ger Haut.

In der Moor­be­au­ty­be­hand­lung arbeite ich mit offe­nem Moor, um all die wun­der­ba­ren, haut­pfle­gen­den Inhalts­stoffe zu nut­zen und mit den Pro­duk­ten aus dem Wirk­stoff­sys­tem von SensiSana Ihre Haut indi­vi­du­ell und gezielt auf jene Weise zu pfle­gen, die sie zum Zeit­punkt der Behand­lung benötigt.

Ablauf der MoorBeauty-Behandlung
  • Haut­ana­lyse
  • Rei­ni­gungs­be­hand­lung mit Moor und Peeling
  • Aus­rei­ni­gung
  • Auf Wunsch Fär­ben und For­men der Brauen und Fär­ben der Wimpern
  • Wirk­stoff­be­hand­lung, die mit war­men Moorstem­pel tief in die Haut ein­ge­bracht wird
  • Gesichts­mas­sage mit Hän­den und Moorstempel
  • Auf Ihr Haut­bild abge­stimmte Moormaske
  • Abschluss­pflege, falls nötig
Termin
Gutschein 
110  Minuten 
  • Moor­be­auty Kosmetikbehandlung 
Gutschein 
50  Minuten 
  • Moor­be­auty Gesichtsmassage 

For-Your-Eyes

Genie­ßen Sie die ent­stau­ende und pfle­gende Behand­lung der Augen­par­tie mit der ein­zig­ar­ti­gen Tie­fen­wärme und ‑kälte der Ori­gi­nal Moorstempel.

Für die schö­nen Augen­bli­cke im Leben … for your eyes!
Ablauf der Behandlung
  • Rei­ni­gung der Augenpartie
  • Fär­ben der Brauen und Wimpern
  • For­men der Brauen
  • Augen­pfle­ge­be­hand­lung mit war­men Moorstempeln
  • Ent­stau­ende Akku­pres­sur­punkt-Mas­sage um die Augen­par­tie herum mit Fin­gern und war­men Moorstempeln
  • Ent­stau­en­der Abschluss mit küh­len Moorstem­peln und Ent­span­nungs­phase mit küh­lem Eye-Pad von trend­moor Manu­fak­tur GmbH & Co. KG
Termin
Gutschein 
45  Minuten 
  • Behand­lung der Augen­par­tie inkl. Gesichtsmassage 

zzgl. Nach­ruh­zeit

  • Piktogramm eines Moorstempels Moorstem­pel­mas­sage

Moorstempelmassage

Die Massage mit der ganz besonderen Tiefenwärme

Vor der eigent­li­chen Moorstempel­­massage wer­den Sie mit einem hoch­wer­ti­gen, kalt­ge­press­ten Öl aus bio­lo­gi­schem Anbau mit mei­nen Hän­den vor­mas­siert. Anschlie­ßend genie­ßen Sie die wohl­tu­ende Mas­sage, die mit zwei hand­ge­fer­tig­ten, erwärm­ten Moorstem­peln gleich­zei­tig durch­ge­führt wird.

Symbolfoto der Anwendung Moorstempel

Durch ihre Beschaf­fen­heit und Form sind die Moorstem­pel sehr fle­xi­bel und pas­sen sich dem Kör­per per­fekt an. Dadurch wer­den sie als sehr ange­nehm und anschmieg­sam emp­fun­den. Das erhitzte Moor in den Stem­peln sorgt für inten­sivste Tie­fen­wärme, die sehr ent­span­nend und wohl­tu­end wirkt. Die spe­zi­elle Umhül­lung der Stem­pel sorgt für einen sanf­ten Pee­ling-Effekt.
Vorteile der Original Moorstempelmassage

Auf­grund der hohen Tem­pe­ra­tur und der gleich­mä­ßi­gen Wär­me­über­tra­gung dringt die Wärme bis in tiefste Kör­per­re­gio­nen vor und…

  • för­dert die Durchblutung
  • lockert die Muskulatur
  • löst Ver­span­nun­gen
  • bringt Erleich­te­rung bei chro­ni­schen Muskel‑, Rücken- und Gelenkschmerzen
  • ist kreis­lauf­scho­nend
  • ist sehr hautverträglich
  • besitzt eine feucht­warme Wärme durch Umwick­lung mit einem Stofftuch
  • bewirkt einen sanf­ten Peelingeffekt
  • ist auch für Kräu­ter­all­er­gi­ker geeignet
  • ist anwend­bar als Aromabehandlung
  • erzeugt ein tiefen­ent­spann­tes Wohlgefühl
Termin
Gutschein 
120  Minuten 
  • Moorstempelmassage 
  • „tra­di­tio­nell“
  • Vorderseite 
  • Rückseite 
  • Gesichtsmassage 
  • Dekolletémassage 
Gutschein 
100  Minuten 
  • Moorstempelmassage 
  • Vorderseite 
  • Rückseite 
Gutschein 
40  Minuten 
  • Moorstempelmassage 
  • Rücken 
  • Piktogramm für eine Hot Stone Behandlung Für den Rücken
  • Piktogramm von einem Fuß Für die Füße

Für den Rücken

Ori­gi­nal Moor­wich­tel Rücken­be­hand­lung zur Ent­gif­tung, Ent­schla­ckung und Entspannung.Firmenlogo von Moorwichtel

Ablauf der Behandlung
  • Mit einer Bürs­ten-Tro­cken­mas­sage wird Ihre Haut opti­mal auf die Behand­lung vorbereitet
  • Ein rei­ni­gen­des Pflan­zenöl unter­stützt den Entgiftungsprozess
  • Mit dem auf­ge­tra­ge­nen offe­nen Packungs­moor und den ange­wärm­ten Moor­kis­sen ent­span­nen Sie für 20 bis 30 Minuten
  • Nach­dem dem Ent­fer­nen von Packung und Moor­kis­sen erfolgt eine ent­span­nende Rückenmassage
  • Eine auf Ihr Haut­bild abge­stimmte Lotion run­det die Behand­lung ab

Moor wirkt auf den gesam­ten Orga­nis­mus aus­glei­chend – die Tie­fen­wärme ent­spannt nicht nur den Kör­per, son­dern auch Seele und Geist.

Termin
Gutschein 
75  Minuten 
  • Rücken­be­hand­lung inkl. Gesichtsmassage 

zzgl. Nach­ruh­zeit

Für die Füße

Haupt­säch­lich ent­gif­tet der Kör­per über die Leber, den Darm, die Nie­ren und die Haut. In der Behand­lung zur Fuß­ent­schla­ckung machen wir uns unter ande­rem zunutze, dass über die Fuß­re­flex­zo­nen die Aus­schei­dungs­or­gane des Kör­pers ange­regt werden.

Wäh­rend eines woh­lig war­men ent­gif­tend und ent­schla­ckend wir­ken­den Moor­fuß­ba­des genie­ßen Sie eine Tasse Entschlackungstee.

Anschlie­ßend erfolgt ein Fuß­pee­ling mit Salz und Öl. Ihre Füße wer­den zunächst mit den Hän­den kräf­tig vor­mas­siert. Danach erfolgt die eigent­li­che Fuß­mas­sage mit den erwärm­ten Moorstempeln.

Termin
Gutschein 
50  Minuten 
  • Fuß­be­hand­lung inkl. Gesichtsmassage 

zzgl. Nach­ruh­zeit

Information 
  • Piktogramm eines Info-Symbols Infor­ma­tion
  • Piktogramm eines Chemiekolbens Bio­che­mi­sche Wirkung
  • Piktogramm von Hitze Ther­mi­sche Wirkung

Information

Moor – wie es umgangs­sprach­lich genannt wird – wird seit Jahr­hun­der­ten als Heil­mit­tel ein­ge­setzt. Sowohl die Moorstem­pel, als auch das offene Moor, wel­ches ich in den Anwen­dun­gen benutze, sind mit rei­nem Bade­torf gefüllt. Die­ses wird im Bad Aib­lin­ger Hoch­moor abgebaut.

Es ist ein sehr fei­nes Mate­rial ohne grobe Stü­cke, Äste und Zweige, was für die Ver­ar­bei­tung per Hand wich­tig ist. Der Torf stammt aus Gebie­ten, wel­che in frü­he­ren Genera­tio­nen für die Land­wirt­schaft genutzt wur­den – somit wer­den nur bereits vor­ge­schä­digte, inzwi­schen wie­der rena­tu­rierte Moor­ge­biete genutzt, wodurch wert­vol­ler Lebens­raum erhal­ten bleibt.

Es ist voll­kom­men natür­lich und unbe­las­tet und hat viele posi­tive Eigen­schaf­ten, die es auch heute für die Mas­sage, bei Well­ness-Anwen­dun­gen und in der The­ra­pie wert­voll macht.

Biochemische Wirkung

Die bio­che­mi­sche Wir­kung des Bade­tor­fes bezieht sich auf die Inhalts­stoffe des Moo­res, wel­cher auf nahezu alle Sys­teme im Kör­per posi­ti­ven Ein­fluss hat. Mein Fokus liegt hier­bei beson­ders auf den Wir­kun­gen für die Haut.

Symbolfoto einer Moorlandschaft

Im Bade­torf sind fol­gende Stoffe ent­hal­ten: Humine, Humin­säu­ren, Pek­tine, Cel­lu­lose, Lignine, Abkömm­linge der Gerb­säure, Sili­kate, östro­gen­ähn­li­che Pflan­zen­stoffe, Cal­cium, Eisen, Kalium, Magne­sium, Zink, Kup­fer, Chrom und Molybdän.

Diese Stoffe haben folgende Wirkung
  • keim- und entzündungshemmend
  • anti­vi­ral (gegen Viren)
  • anti­bak­te­ri­ell (gegen Bakterien)
  • anti­my­ko­tisch (gegen Pilze)
  • adstrin­gie­rend (zusam­men­zie­hend)
  • zell­sti­mu­lie­rend
  • hor­mo­nal (posi­tive und aus­glei­chende Wir­kung auf den weib­li­chen Hormonspiegel)
  • Haut­bild wird verbessert

Der Moor­brei wird bei der Behand­lung in Form von Bädern, Bade­zu­sät­zen, Wickeln, Kom­pres­sen – oder zum Kne­ten bei Gicht und Fin­ger­ar­throse – sowie in der Kos­me­tik als Rei­ni­gung und als Packung verwendet.

Behandlung von folgenden Symptomen
  • Ent­zün­dun­gen (nicht bei offe­nen Wunden)
  • Haut­ir­ri­ta­tio­nen
  • Neu­ro­der­mi­tis und Schup­pen­flechte (nicht im aku­ten Schub)
  • Akne­haut
  • zur Remi­ne­ra­li­sie­rung und Ver­fei­ne­rung des Hautbildes
  • als Unter­stüt­zung bei der Behand­lung von Fuß­pilz und Fußwarzen
  • als Unter­stüt­zung bei Ent­gif­tungs- und Entschlackungskuren
  • bei Frau­en­lei­den und uner­füll­tem Kinderwunsch
  • all­ge­meine Erschöpfung

Thermische Wirkung

Auf­grund der nahezu glei­chen Wär­me­ein­dring­zahl von Moor und dem mensch­li­chen Kör­per, wird Moor noch bei einer Tem­pe­ra­tur von 50 Grad Cel­sius als ange­nehm emp­fun­den. Dadurch wird die Wärme, die vom Moor abge­ge­ben wird, im glei­chen Tempo ins Gewebe wei­ter­ge­lei­tet. Es ent­steht kein Wär­me­stau an der Haut­ober­flä­che. Die Wärme kann tief ins Gewebe eindringen.

Folgende Selbstheilungskräfte des Körpers werden dabei aktiviert
  • Durch­blu­tung wird gesteigert
  • Tie­fer lie­gende Organe wer­den erwärmt
  • Pro­sta­glan­dine (Ent­zün­dungs­me­dia­to­ren) wer­den vermindert
  • Ent­zün­dungs­hem­mende Stoffe wer­den ver­mehrt ausgeschüttet
  • Mus­ku­la­tur wird entspannt
  • Erkran­kun­gen des Bewe­gungs­ap­pa­ra­tes und der Gelenke wer­den verbessert
Moorbeauty 
  • Piktogramm von einer Frau mit Gesichtsbehandlung Kos­me­tik­be­hand­lung
  • Piktogramm von zwei geschlossenen Augen for-your-eyes

Kosmetikbehandlung

Auf­bau­end auf der Moorstem­pel­mas­sage wurde ich 2014 im Auf­trag und durch Unter­stüt­zung vom Stem­pel-Her­stel­ler trendmoor Manufaktur GmbH & Co. KG gebe­ten, Behand­lungs­kon­zepte für den Beauty- und Spa-Bereich zu ent­wi­ckeln. Die Grund­idee der Kon­zepte ver­eint bereits bekannte Beau­ty­be­hand­lun­gen mit den posi­ti­ven Wir­kun­gen des Moo­res und der Moorstem­pel. Die Kon­zept­ent­wick­lung beruht auf mei­nen per­sön­li­chen Erfah­run­gen als Kos­me­ti­ke­rin und Masseurin.

Die Moor­be­au­ty­be­hand­lung ver­ei­nigt die klas­si­sche Kos­me­tik­be­hand­lung mit den wohl­tu­en­den Wir­kun­gen des Moo­res für die Haut und dem ein­zig­ar­ti­gen tie­fen­wär­men­den Effekt der Moorstem­pel. Die­ses beson­dere Beauty-Kon­zept unter­stützt als basi­sche Behand­lung Ent­gif­tungs- und Ent­schla­ckungs­pro­zesse in der Gesichtshaut.

Men­schen mit groß­po­ri­ger, schup­pi­ger oder Akne­haut pro­fi­tie­ren ebenso von der Moor­be­au­ty­be­hand­lung, wie Kun­den mit feuch­tig­keits­ar­mer und rege­ne­ra­ti­ons­be­dürf­ti­ger Haut.

In der Moor­be­au­ty­be­hand­lung arbeite ich mit offe­nem Moor, um all die wun­der­ba­ren, haut­pfle­gen­den Inhalts­stoffe zu nut­zen und mit den Pro­duk­ten aus dem Wirk­stoff­sys­tem von SensiSana Ihre Haut indi­vi­du­ell und gezielt auf jene Weise zu pfle­gen, die sie zum Zeit­punkt der Behand­lung benötigt.

Ablauf der MoorBeauty-Behandlung
  • Haut­ana­lyse
  • Rei­ni­gungs­be­hand­lung mit Moor und Peeling
  • Aus­rei­ni­gung
  • Auf Wunsch Fär­ben und For­men der Brauen und Fär­ben der Wimpern
  • Wirk­stoff­be­hand­lung, die mit war­men Moorstem­pel tief in die Haut ein­ge­bracht wird
  • Gesichts­mas­sage mit Hän­den und Moorstempel
  • Auf Ihr Haut­bild abge­stimmte Moormaske
  • Abschluss­pflege, falls nötig
Termin
Gutschein 
110  Minuten 
  • Moor­be­auty Kosmetikbehandlung 
Gutschein 
50  Minuten 
  • Moor­be­auty Gesichtsmassage 

For-Your-Eyes

Genie­ßen Sie die ent­stau­ende und pfle­gende Behand­lung der Augen­par­tie mit der ein­zig­ar­ti­gen Tie­fen­wärme und ‑kälte der Ori­gi­nal Moorstempel.

Für die schö­nen Augen­bli­cke im Leben … for your eyes!
Ablauf der Behandlung
  • Rei­ni­gung der Augenpartie
  • Fär­ben der Brauen und Wimpern
  • For­men der Brauen
  • Augen­pfle­ge­be­hand­lung mit war­men Moorstempeln
  • Ent­stau­ende Akku­pres­sur­punkt-Mas­sage um die Augen­par­tie herum mit Fin­gern und war­men Moorstempeln
  • Ent­stau­en­der Abschluss mit küh­len Moorstem­peln und Ent­span­nungs­phase mit küh­lem Eye-Pad von trend­moor Manu­fak­tur GmbH & Co. KG
Termin
Gutschein 
45  Minuten 
  • Behand­lung der Augen­par­tie inkl. Gesichtsmassage 

zzgl. Nach­ruh­zeit

Moorstempelmassage 
  • Piktogramm eines Moorstempels Moorstem­pel­mas­sage

Moorstempelmassage

Die Massage mit der ganz besonderen Tiefenwärme

Vor der eigent­li­chen Moorstempel­­massage wer­den Sie mit einem hoch­wer­ti­gen, kalt­ge­press­ten Öl aus bio­lo­gi­schem Anbau mit mei­nen Hän­den vor­mas­siert. Anschlie­ßend genie­ßen Sie die wohl­tu­ende Mas­sage, die mit zwei hand­ge­fer­tig­ten, erwärm­ten Moorstem­peln gleich­zei­tig durch­ge­führt wird.

Symbolfoto der Anwendung Moorstempel

Durch ihre Beschaf­fen­heit und Form sind die Moorstem­pel sehr fle­xi­bel und pas­sen sich dem Kör­per per­fekt an. Dadurch wer­den sie als sehr ange­nehm und anschmieg­sam emp­fun­den. Das erhitzte Moor in den Stem­peln sorgt für inten­sivste Tie­fen­wärme, die sehr ent­span­nend und wohl­tu­end wirkt. Die spe­zi­elle Umhül­lung der Stem­pel sorgt für einen sanf­ten Pee­ling-Effekt.
Vorteile der Original Moorstempelmassage

Auf­grund der hohen Tem­pe­ra­tur und der gleich­mä­ßi­gen Wär­me­über­tra­gung dringt die Wärme bis in tiefste Kör­per­re­gio­nen vor und…

  • för­dert die Durchblutung
  • lockert die Muskulatur
  • löst Ver­span­nun­gen
  • bringt Erleich­te­rung bei chro­ni­schen Muskel‑, Rücken- und Gelenkschmerzen
  • ist kreis­lauf­scho­nend
  • ist sehr hautverträglich
  • besitzt eine feucht­warme Wärme durch Umwick­lung mit einem Stofftuch
  • bewirkt einen sanf­ten Peelingeffekt
  • ist auch für Kräu­ter­all­er­gi­ker geeignet
  • ist anwend­bar als Aromabehandlung
  • erzeugt ein tiefen­ent­spann­tes Wohlgefühl
Termin
Gutschein 
120  Minuten 
  • Moorstempelmassage 
  • „tra­di­tio­nell“
  • Vorderseite 
  • Rückseite 
  • Gesichtsmassage 
  • Dekolletémassage 
Gutschein 
100  Minuten 
  • Moorstempelmassage 
  • Vorderseite 
  • Rückseite 
Gutschein 
40  Minuten 
  • Moorstempelmassage 
  • Rücken 
Moorentschlackung 
  • Piktogramm für eine Hot Stone Behandlung Für den Rücken
  • Piktogramm von einem Fuß Für die Füße

Für den Rücken

Ori­gi­nal Moor­wich­tel Rücken­be­hand­lung zur Ent­gif­tung, Ent­schla­ckung und Entspannung.Firmenlogo von Moorwichtel

Ablauf der Behandlung
  • Mit einer Bürs­ten-Tro­cken­mas­sage wird Ihre Haut opti­mal auf die Behand­lung vorbereitet
  • Ein rei­ni­gen­des Pflan­zenöl unter­stützt den Entgiftungsprozess
  • Mit dem auf­ge­tra­ge­nen offe­nen Packungs­moor und den ange­wärm­ten Moor­kis­sen ent­span­nen Sie für 20 bis 30 Minuten
  • Nach­dem dem Ent­fer­nen von Packung und Moor­kis­sen erfolgt eine ent­span­nende Rückenmassage
  • Eine auf Ihr Haut­bild abge­stimmte Lotion run­det die Behand­lung ab

Moor wirkt auf den gesam­ten Orga­nis­mus aus­glei­chend – die Tie­fen­wärme ent­spannt nicht nur den Kör­per, son­dern auch Seele und Geist.

Termin
Gutschein 
75  Minuten 
  • Rücken­be­hand­lung inkl. Gesichtsmassage 

zzgl. Nach­ruh­zeit

Für die Füße

Haupt­säch­lich ent­gif­tet der Kör­per über die Leber, den Darm, die Nie­ren und die Haut. In der Behand­lung zur Fuß­ent­schla­ckung machen wir uns unter ande­rem zunutze, dass über die Fuß­re­flex­zo­nen die Aus­schei­dungs­or­gane des Kör­pers ange­regt werden.

Wäh­rend eines woh­lig war­men ent­gif­tend und ent­schla­ckend wir­ken­den Moor­fuß­ba­des genie­ßen Sie eine Tasse Entschlackungstee.

Anschlie­ßend erfolgt ein Fuß­pee­ling mit Salz und Öl. Ihre Füße wer­den zunächst mit den Hän­den kräf­tig vor­mas­siert. Danach erfolgt die eigent­li­che Fuß­mas­sage mit den erwärm­ten Moorstempeln.

Termin
Gutschein 
50  Minuten 
  • Fuß­be­hand­lung inkl. Gesichtsmassage 

zzgl. Nach­ruh­zeit