AFRICA ASIA EUROPE NORTHAMERICA OCEANIA SOUTHAMERICA
Wichtige Information vor Ihrer Behandlung

Der über­wie­gen­de Teil der ange­bo­te­nen Mas­sa­ge­an­wen­dun­gen fin­det sei­nen Ursprung in tra­di­tio­nel­len Heil­küns­ten aus den ver­schie­dens­ten Regio­nen unse­rer Erde. Viel­fach fin­den sich die­se Anwen­dun­gen auch hier­zu­lan­de bei Phy­sio­the­ra­peu­ten, Heil­prak­ti­kern und natur­heil­kund­lich arbei­ten­den Ortho­pä­den oder Chi­ro­prak­ti­kern wieder.

Im Well­ness­be­reich kön­nen und dür­fen die­se Anwen­dun­gen aus juris­ti­scher und fach­li­cher Sicht jedoch nicht mit einer geziel­ten the­ra­peu­ti­schen Anwen­dung gleich­ge­setzt wer­den oder die­se erset­zen. Die Behand­lung von Erkran­kun­gen gehört gene­rell in die Hand eines Heil­prak­ti­kers, The­ra­peu­ten oder Arztes.

Am Tag Ihrer Massageanwendung

Damit Sie Ihre Aus­zeit vom All­tag mög­lichst lang­an­hal­tend und gut genie­ßen kön­nen, gebe ich Ihnen noch eini­ge Hin­wei­se mit auf den Weg.

“Mit lee­rem Magen ent­spannt es sich besser”

Die letz­te gro­ße Mahl­zeit vor der Mas­sa­ge­an­wen­dung soll­te mög­lichst 2 Stun­den zurück­lie­gen. Wenn der Ver­dau­ungs­trakt nach der Nah­rungs­auf­nah­me wie­der etwas zur Ruhe gekom­men ist, kann auch der gan­ze Mensch bes­ser ent­span­nen. Zudem kann es sich sehr unan­ge­nehm anfüh­len, direkt nach dem Essen auf dem Bauch zu liegen.

“Sor­gen Sie ins­ge­samt am Mas­sa­ge­tag für Ruhe”

Pla­nen Sie Ihren Ter­min – wenn mög­lich – so, dass Sie schon in Ruhe bei mir ankom­men kön­nen. Aus mei­ner Erfah­rung her­aus fällt es den meis­ten Men­schen schwer wirk­lich abzu­schal­ten, zu ent­span­nen und zu genie­ßen, wenn sie direkt aus dem letz­ten Geschäfts­ter­min her­aus­fal­len und bei mir ankom­men. Lan­ge Ganz­kör­per­mas­sa­gen soll­ten mög­lichst so gelegt wer­den, dass danach kei­ne Ter­mi­ne mehr statt­fin­den, damit der Effekt der Tiefen­ent­span­nung lan­ge andau­ern kann.

“Nach der Mas­sa­ge viel trinken”

Ganz­kör­per­mas­sa­gen för­dern die Durch­blu­tung und den Lymph­fluss – der Kör­per beginnt sich zu rei­ni­gen und zu ent­schla­cken. Die­sen Pro­zess kön­nen Sie unter­stüt­zen, in dem Sie nach der Mas­sa­ge­an­wen­dung viel trin­ken, da die Stof­fe über Darm und Nie­re aus­ge­schie­den wer­den. Beson­ders emp­feh­lens­wert hier­für sind basi­sche Kräu­ter­tees und Wasser.

Gesundheitliches

Als Mas­seu­rin neh­me ich mit mei­nen Anwen­dun­gen Ein­fluss auf vie­le Pro­zes­se im Kör­per. Es gibt eine Rei­he an gesund­heit­li­chen Pro­ble­men und Erkran­kun­gen, bei denen ich die Mas­sa­ge­tech­nik ver­än­de­re, bei denen ich gewis­se Berei­che aus­spa­re oder bei denen ich NICHT MASSIEREN DARF. Daher ist es wich­tig, dass Sie mir mit­tei­len, wenn fol­gen­des zutrifft.

  • Zu hoher oder zu nied­ri­ger Blutdruck
  • Herz- oder Venenleiden
  • Erkran­kun­gen des Magen-Darm-Traktes
  • Erkran­kun­gen des Ske­lett­sys­tems wie Arthro­se, Arthri­tis, Rheu­ma­tis­mus, Band­schei­ben­vor­wöl­bun­gen oder ‑vor­fäl­len
  • Anste­cken­de Erkrankung
  • psy­chi­schen Erkrankung

Tei­len Sie mir bit­te auch mit, wenn Sie schwan­ger sind – vor allem dann, wenn Sie sich noch im ers­ten Tri­mes­ter befinden.

Kon­sul­tie­ren Sie bit­te vor der Anwen­dung Ihren Arzt bei fol­gen­den Dia­gno­sen
Tumor­er­kran­kun­gen (auch dann, wenn sie län­ger als 5 Jah­re zurückliegen)

  • Epi­lep­sie
  • Par­kin­son
  • Mul­ti­ple Sklerose
  • Neur­al­gien

Ver­schie­ben Sie bit­te Ihren Ter­min, wenn Sie akut fol­gen­de Sym­pto­me vorweisen.

  • Fie­ber
  • begin­nen­de Infekte
  • aku­te Infektionserkrankungen
  • Durch­fall und Erbrechen
  • Hau­t­ek­ze­men
  • Her­pes simplex

Ganzkörperölmassage

Die Ganz­kör­per­öl­mas­sa­ge basiert auf der schwe­di­schen Massage.

Mit­tels klas­si­scher Mas­sa­ge­grif­fe, wie Strei­chun­gen, Kne­tun­gen, Zir­ke­lun­gen und Vibra­tio­nen wird die Mus­ku­la­tur gelo­ckert, Ver­span­nun­gen wer­den gelöst und die Durch­blu­tung in Haut und Mus­ku­la­tur gefördert.

Ich ver­wen­de aus­schließ­lich kalt­ge­press­te Bio-Öle für die Mas­sa­ge. Auf Wunsch wer­de ich indi­vi­du­ell auf Ihre Bedürf­nis­se hin pas­sen­de, natur­rei­ne äthe­ri­sche Öle für eine Aro­ma­öl­mas­sa­ge auswählen.

Wäh­rend der 90-minü­ti­gen Behand­lungs­va­ri­an­te wer­den Rücken, Hän­de und Füße noch aus­gie­bi­ger und inten­si­ver massiert.

Wäh­rend der 60-minü­ti­gen Behand­lungs­va­ri­an­te wer­den Rücken, Arme, Füße, Bei­ne, und Bauch behandelt.

Termin 
Gutschein 
90  Min. 
  • Inten­si­ve Ganzkörper-Ölmassage 

zzgl. Nach­ruh­zeit

Gutschein 
90  Min. 
  • Inten­si­ve Ganzkörper-Aromaölmassage 

zzgl. Nach­ruh­zeit

Gutschein 
60  Min. 
  • Klas­si­sche Ganzkörper-Ölmassage 

zzgl. Nach­ruh­zeit

Gutschein 
60  Min. 
  • Klas­si­sche Ganzkörper-Aromaölmassage 

zzgl. Nach­ruh­zeit

Gutschein 
30  Min. 
  • Klas­si­sche Rücken-Massage 

zzgl. Nach­ruh­zeit

Moorstempelmassage

Die Massage mit der ganz besonderen Tiefenwärme

Vor der eigent­li­chen Moorstempel­­massage wer­den Sie mit einem hoch­wer­ti­gen, kalt­ge­press­ten Öl aus bio­lo­gi­schem Anbau mit mei­nen Hän­den vor­mas­siert. Anschlie­ßend genie­ßen Sie die wohl­tu­en­de Mas­sa­ge, die mit zwei hand­ge­fer­tig­ten, erwärm­ten Moorstem­peln gleich­zei­tig durch­ge­führt wird.

Symbolfoto der Anwendung MoorstempelDurch ihre Beschaf­fen­heit und Form sind die Moorstem­pel sehr fle­xi­bel und pas­sen sich dem Kör­per per­fekt an. Dadurch wer­den sie als sehr ange­nehm und anschmieg­sam emp­fun­den. Das erhitz­te Moor in den Stem­peln sorgt für inten­sivs­te Tie­fen­wär­me, die sehr ent­span­nend und wohl­tu­end wirkt. Die spe­zi­el­le Umhül­lung der Stem­pel sorgt für einen sanf­ten Peeling-Effekt.

Vorteile der Original Moorstempelmassage

Auf­grund der hohen Tem­pe­ra­tur und der gleich­mä­ßi­gen Wär­me­über­tra­gung dringt die Wär­me bis in tiefs­te Kör­per­re­gio­nen vor und…

  • för­dert die Durchblutung
  • lockert die Muskulatur
  • löst Ver­span­nun­gen
  • bringt Erleich­te­rung bei chro­ni­schen Muskel‑, Rücken- und Gelenkschmerzen
  • ist kreis­lauf­scho­nend
  • ist sehr hautverträglich
  • besitzt eine feucht­war­me Wär­me durch Umwick­lung mit einem Stofftuch
  • bewirkt einen sanf­ten Peelingeffekt
  • ist auch für Kräu­ter­all­er­gi­ker geeignet
  • ist anwend­bar als Aromabehandlung
  • erzeugt ein tiefen­ent­spann­tes Wohlgefühl
Termin 
Gutschein 
120  Minuten 
  • Moorstempelmassage 
  • “tra­di­tio­nell”
  • Vorderseite 
  • Rückseite 
  • Gesichtsmassage 
  • Dekolletémassage 
Gutschein 
100  Minuten 
  • Moorstempelmassage 
  • Vorderseite 
  • Rückseite 
Gutschein 
40  Minuten 
  • Moorstempelmassage 
  • Rücken 

Schwangerschaftsmassage

Im Lau­fe der Schwan­ger­schaft erfährt die wer­den­de Mut­ter sowohl auf kör­per­li­cher, als auch auf see­li­scher Ebe­ne viel­fäl­ti­ge Ver­än­de­run­gen. Ste­tig zuneh­men­des Gewicht und ein ver­än­der­ter Kör­per­schwer­punkt kön­nen zu einer star­ken Belas­tung der Gelen­ke in den Bei­nen, Becken und Rücken füh­ren. Symbolfoto der Anwendung SchwangerschaftsmassageDie Schwan­ger­schafts­mas­sa­ge ist ein sanf­ter und wohl­tu­en­der Weg die meis­ten die­ser Beschwer­den zu lin­dern. Sanf­tes Aus­strei­chen, Deh­nen und Drü­cken, sowie unter­stüt­zen­de Hal­te­grif­fe wäh­rend der Schwan­ger­schafts­mas­sa­ge füh­ren die wer­den­de Mut­ter in ein ganz­heit­li­ches, umhül­len­des Erle­ben von Kör­per, Geist und See­le und för­dern inten­siv Kon­takt und Bin­dung zum Baby. Mit der Schwan­ger­schafts­mas­sa­ge kön­nen Beschwer­den im Schul­ter- und Nacken-Bereich, im obe­ren Rücken sowie der Hüf­te gelin­dert wer­den. Die Gelen­ke wer­den ent­las­tet, die Durch­blu­tung und der Lymph­fluss wird ver­bes­sert. Die wer­den­de Mami darf sich wäh­rend der Schwan­ger­schafts­mas­sa­ge gebor­gen, gehal­ten und zuneh­mend ent­spannt füh­len, Ängs­te und Stress abbau­en, bei sich selbst ankom­men und im inni­gen Kon­takt mit ihrem klei­nen Wun­der sein. 
Termin 
Gutschein 
90  Minuten 
  • Ganzkörper-Massage 

zzgl. Nach­ruh­zeit

Gutschein 
60  Minuten 
  • Rücken und Beine 

zzgl. Nach­ruh­zeit

Gutschein 
35  Minuten 
  • Rückenmassage 

zzgl. Nach­ruh­zeit

Ayurveda

Ayur­ve­da ent­springt der alt­in­di­schen Hoch­kul­tur und ist die Wis­sen­schaft vom lan­gen Leben. Die ayur­ve­di­sche Leh­re geht davon aus, dass der Mensch nur dann gesund ist, wenn Kör­per, Geist und See­le gesund sind und sich im Ein­klang befinden.

Abhyanga – Ganzkörperölmassage

Symbolfoto der Anwendung AyurvedaAus­ge­such­tes, hoch­wer­ti­ges Öl wird erwärmt und mit lang­sa­men Strei­chun­gen ein­mas­siert. Das Wesent­li­che aber brin­gen Sie selbst mit: Die Bereit­schaft, sich fal­len zu las­sen in einem Raum der Gebor­gen­heit, um Kör­per, Geist und See­le Gutes zu tun.

Wirkungen
  • Redu­ziert Erschöp­fung und Müdigkeit
  • För­dert gesun­den Schlaf
  • Ent­stau­end und entgiftend
  • Rege­ne­riert Körperzellen
  • Ver­bes­ser­tes Hauterscheinungsbild
  • Ver­jün­gend auf Orga­ne und Gewebe

Mukabhyanga – Gesichtsmassage

Die ayur­ve­di­sche Gesichts- bzw. Gesichts- und Kopf­mas­sa­ge ist eine sehr fein­füh­li­ge Mas­sa­ge und wirkt beson­ders ent­span­nend und beru­hi­gend auf das gesam­te Ner­ven­sys­tem. Sie stärkt die Sin­ne, wirkt ver­jün­gend und hautpflegend.

Padabhyanga – Fußmassage

Unse­re Füße tra­gen uns durchs Leben – tag­täg­lich. Den Füßen wird im Ayur­ve­da eine gro­ße Bedeu­tung bei­gemes­sen. Die Pad­ab­hyan­ga dient der Revi­ta­li­sie­rung und Ent­span­nung des Kör­pers. Durch das Akti­vie­ren der Druck­punk­te und der sanf­ten Aus­strei­chung der Füße, Waden und Knie wer­den die eige­nen Heil­kräf­te akti­viert und der gesam­te Orga­nis­mus ange­nehm ausgeglichen.

Durch die­se wahr­haft ganz­heit­li­che Metho­de der Ent­span­nung wer­den die Selbst­hei­lungs­kräf­te des Kör­pers ange­regt und gestärkt. Eine sinn­vol­le Unter­stüt­zung in der Behand­lung von aku­ten, chro­ni­schen oder auch see­li­schen Beschwerden.

Termin 
Gutschein 
90  Minuten 
  • Abhyanga 
  • Ganzkörperölmassage 

zzgl. Nach­ruh­zeit

Gutschein 
60  Minuten 
  • Abhyanga 
  • Ganzkörperölmassage 

zzgl. Nach­ruh­zeit

Gutschein 
30  Minuten 
  • Mukabhyanga 
  • Gesichtsmassage 

zzgl. Nach­ruh­zeit

Gutschein 
25  Minuten 
  • Padabhyanga 
  • Fußmassage 

zzgl. Nach­ruh­zeit

Klangmassage

Sanft und behut­sam ent­lo­cke ich den Klang­scha­len ihre Töne. Das Erle­ben einer Klang­mas­sa­ge lässt Sie sich selbst wie­der stär­ker spü­ren und wahr­neh­men – und hilft Kör­per, Geist und See­le wie­der in Ein­klang zu kommen.

Der Klang wird über das Ohr, aber auch durch die fei­nen Vibra­tio­nen, die durch das Anschle­geln der Klang­scha­len erzeugt wer­den, über den Kör­per auf­ge­nom­men. Es ent­steht eine Atmo­sphä­re von Gebor­gen­heit, die es leicht macht, zu ent­span­nen. Ihre Gedan­ken kom­men zur Ruhe und Sie fin­den viel­leicht wie­der zu sich selbst.

Durch die­se wahr­haft ganz­heit­li­che Metho­de der Ent­span­nung wer­den die Selbst­hei­lungs­kräf­te des Kör­pers ange­regt und gestärkt. Eine sinn­vol­le Unter­stüt­zung in der Behand­lung von aku­ten, chro­ni­schen oder auch see­li­schen Beschwerden.

Wann darf ich zu Ihrer Ent­span­nung einen klang­vol­len Bei­trag leisten?

Termin 
Gutschein 
90  Minuten 
  • Klangbehandlung 

zzgl. Nach­ruh­zeit

Gutschein 
60  Minuten 
  • Klangbehandlung 

zzgl. Nach­ruh­zeit

Lomi Lomi Nui

Symbolfoto der Anwendung Lomi Lomi NuiLomi Lomi Nui wird auch die „Köni­gin der Mas­sa­gen“ genannt. Die­se Ehre gebührt ihr schon aus ihrer Leich­tig­keit und absichts­lo­sen Berüh­rungs­qua­li­tät her­aus. Eine Lomi-Mas­sa­ge dient nicht nur der Ent­span­nung, son­dern ihrem Anspruch nach auch der kör­per­li­chen, see­li­schen und geis­ti­gen Reinigung.

Nach der Huna-Auf­fas­sung von Gesund­heit und Krank­heit fließt die Ener­gie (“mana”) in einem gesun­den Kör­per. Krank­hei­ten ver­ur­sa­chen Blo­cka­den, die sich kör­per­lich als Ver­span­nun­gen mani­fes­tie­ren. Die Mas­sa­ge soll die­se Blo­cka­den auf kör­per­li­cher und see­li­scher Ebe­ne lösen und die Har­mo­nie von Kör­per, Geist und See­le wiederherstellen.

Termin 
Gutschein 
120  Minuten 
  • “tra­di­tio­nell”
  • Vorderseite 
  • Rückseite 
  • Gesichtsmassage 
  • Dekolletémassage 
Gutschein 
90  Minuten 
  • Vorderseite 
  • Rückseite 
Gutschein 
60  Minuten 
  • Rücken 
  • Beine 
Gutschein 
35  Minuten 
  • Rücken 

Hot Stone

Vie­le Kul­tu­ren aus dem asia­ti­schen Raum, Hawaii und Nord­ame­ri­ka benut­zen bereits seit Jahr­tau­sen­den erwärm­te Stei­ne zu Ritu­al- und Heilzwecken.

Symbolfoto der Anwendung Hot StoneIndia­ner gehen davon aus, dass alles, was exis­tiert, belebt ist und eine See­le hat. Selbst der här­tes­te Stein ist für sie kein totes Mate­ri­al, da er altes Wis­sen gespei­chert hat, Bot­schaf­ten aus­sen­det und die Selbst­hei­lungs­kräf­te anre­gen kann. Dem­entspre­chend behan­deln india­ni­sche Scha­ma­nen Stei­ne mit höchs­tem Respekt.

In der Hot Stone Mas­sa­ge arbei­te ich mit Basalt­stei­nen, wel­che vul­ka­ni­schen Ursprungs sind. Zu Beginn der Behand­lung wer­den auf und unter den Kör­per fla­che, bis zu 50 Grad Cel­si­us erhitz­te, Lege­stei­ne auf den Ener­gie­zen­tren des Kör­pers plat­ziert. Wäh­rend einer Ruhe­zeit von 15 bis 20 Minu­ten kann die Wär­me der Stei­ne den Kör­per durch­drin­gen und ein Ener­gie­aus­tausch zwi­schen Stei­nen und Kör­per statt­fin­den. Im Anschluss genie­ßen Sie die wohl­tu­en­de Mas­sa­ge mit war­men aus­ge­such­ten Ölen und hei­ßen Basaltsteinen.

Wirkungen
  • Tiefen­ent­span­nung
  • Ver­min­de­rung von Stress und Nervosität
  • Lösen von Verspannungen
  • Ent­stau­end und entgiftend
  • Erhö­hung der Mobi­li­tät des gesam­ten Bewegungsapparates
  • Sti­mu­la­ti­on des Stoffwechsels
  • Abtrans­port von Schlackenstoffen
  • Vor­sor­ge bei Erkältungskrankheiten
  • För­de­rung von Ver­dau­ung und Entgiftung
  • Lösen von Ener­gieblo­cka­den in den Meridianen
  • Wirk­sam bei Schlaf­lo­sig­keit, Frau­en­lei­den und Kreislaufproblemen
Termin 
Gutschein 
90  Minuten 
  • Hot Stone Ganzkörpermassage 

zzgl. Nach­ruh­zeit

Ohrkerzenbehandlung

Der Ursprung der Ohr­ker­zen­be­hand­lung liegt, so sagt man, in der jahr­hun­der­te­al­ten Kul­tur nord­ame­ri­ka­ni­scher Urein­woh­ner, Scha­ma­nen und ande­rer Naturvölker.

Bei der Ohr­ker­zen­be­hand­lung wird eine röh­ren­för­mi­ge Ker­ze, die aus Honig, Bie­nen­wachs und ver­schie­de­nen Kräu­tern besteht, abdich­tend in den äuße­ren Gehör­gang auf­ge­setzt, wodurch ein leich­ter Unter­druck (Kamin­ef­fekt) im Inne­ren der Ohr­ker­ze und eine Vibra­ti­on der ste­hen­den Luft­säu­le ent­steht. Dies bewirkt eine sanf­te Mas­sa­ge des Trom­mel­fells und führt zu einem inten­si­ven Gefühl ange­neh­mer Wär­me und einem als befrei­end emp­fun­de­nen Druck­aus­gleich im Ohr‑, Stirn- und Nebenhöhlenbereich.

Das knis­tern­de Geräusch der Ker­ze ist Ent­span­nung pur.

Im Anschluss erfolgt eine lymph­drai­nie­ren­de Gesichts­mas­sa­ge, wobei auch die Aku­pres­sur­punk­te des Gesich­tes und der Ohr­mu­schel mit ein­be­zo­gen wer­den. Dies wirkt ener­ge­tisch betrach­tet wie eine kur­ze „Ganz­kör­per­mas­sa­ge“, da sich der gan­ze mensch­li­che Kör­per, ähn­lich wie bei der Fuß­re­flex­zo­nen­mas­sa­ge, in Ohr und Gesicht spiegelt.

Hauptanwendungsgebiete
  • Redu­ziert Erschöp­fung und Müdigkeit
  • För­dert gesun­den Schlaf
  • Ent­stau­end
  • Ent­gif­tend
  • Rege­ne­riert Körperzellen
  • Ver­bes­ser­tes Hauterscheinungsbild
  • Chro­ni­sche Beschwer­den im Ohr-/Kopf­be­reich
  • Ohr-/Kopf­schmer­zen
  • Migrä­ne
  • Schnup­fen
  • Erkäl­tun­gen
  • Druck­phä­no­me­ne im Ohr-/Kopf­be­reich
  • Tin­ni­tus
  • Psy­chi­sche Überlastungsstörungen
  • Ner­vo­si­tät
  • Inne­re Unruhe
  • Chro­ni­scher Stress
  • Burn-out
  • Schlaf­stö­run­gen
  • Hyper­ak­ti­vi­tät
Termin 
Gutschein 
60  Minuten 
  • Ohrkerzenbehandlung 
  • lymph­drai­nier. Gesichtsmas. 
  • Akupressurpunkt-Behandlung 

Reiki

Rei­ki wur­de zu Anfang des 20. Jahr­hun­derts von dem japa­ni­schen Gelehr­ten Mikao Usui (1865 – 1926) ent­wi­ckelt. Der Begriff Rei­ki setzt sich aus den japa­ni­schen Wor­ten „rei“ (so viel wie „See­le, Geist“) und „ki“ (die indi­vi­du­el­le Lebens­en­er­gie oder ‑kraft) zusam­men. Gemein­sam bil­den sie das japa­ni­sche Rei­ki-Sym­bol. Rei­ki ist eine Ener­gie­ar­beit, die auf kör­per­li­cher, geis­ti­ger und spi­ri­tu­el­ler Ebe­ne wirkt.

Ich selbst wur­de im Jahr 2003 von mei­ner Meis­te­rin Dhanya Röß­ger, wel­che in der Rei­ki-Alli­anz in direk­ter Linie zu Mikao Usui steht, im DHANANJAYA Yoga- und The­ra­pie­zen­trum in den ers­ten Rei­ki-Grad ein­ge­weiht und ausgebildet.

2004 erfolg­te die Ein­wei­hung in den zwei­ten Rei­ki-Grad und eine Wei­ter­bil­dung bei Don Alexander.

In der Rei­ki­be­hand­lung füh­len vie­le Kli­en­ten den Ener­gie­strom in Form von tie­fer strö­men­der Wär­me, häu­fig beglei­tet von tie­fer inne­rer Ruhe und Entspannung.

Termin 
Gutschein 
45  Minuten 
  • Reikibehandlung 

zzgl. Nach­ruh­zeit

Sehr geehr­ter Besucher,

da die­ses The­ma immer wie­der aktu­ell ist und lei­der auch wird, möch­te ich an die­ser Stel­le noch­mals expli­zit dar­auf hin­wei­sen, dass ich in keins­ter Wei­se ero­ti­sche Diens­te, wie bspw. Mas­sa­gen des Intim­be­reichs oder jeg­li­che ande­re ver­wand­te Form der kör­per­li­chen Ver­wöh­nung mit “Hap­py End” anbiete.

Mich errei­chen auf unter­schied­li­chen Wegen teils sehr bedrän­gen­de Bit­ten Aus­nah­men zu machen. Daher noch­mals mit Nach­druck der Hin­weis an die potent(iell)en Inter­es­sen­ten, sich dafür an ander­wei­ti­ge Eta­blis­se­ments zu wen­den, um Ent­span­nung zu finden.

Vie­len Dank für die Auf­merk­sam­keit,
Ihre Yvonne Finke

Information 
AFRICA ASIA EUROPE NORTHAMERICA OCEANIA SOUTHAMERICA
Wichtige Information vor Ihrer Behandlung

Der über­wie­gen­de Teil der ange­bo­te­nen Mas­sa­ge­an­wen­dun­gen fin­det sei­nen Ursprung in tra­di­tio­nel­len Heil­küns­ten aus den ver­schie­dens­ten Regio­nen unse­rer Erde. Viel­fach fin­den sich die­se Anwen­dun­gen auch hier­zu­lan­de bei Phy­sio­the­ra­peu­ten, Heil­prak­ti­kern und natur­heil­kund­lich arbei­ten­den Ortho­pä­den oder Chi­ro­prak­ti­kern wieder.

Im Well­ness­be­reich kön­nen und dür­fen die­se Anwen­dun­gen aus juris­ti­scher und fach­li­cher Sicht jedoch nicht mit einer geziel­ten the­ra­peu­ti­schen Anwen­dung gleich­ge­setzt wer­den oder die­se erset­zen. Die Behand­lung von Erkran­kun­gen gehört gene­rell in die Hand eines Heil­prak­ti­kers, The­ra­peu­ten oder Arztes.

Am Tag Ihrer Massageanwendung

Damit Sie Ihre Aus­zeit vom All­tag mög­lichst lang­an­hal­tend und gut genie­ßen kön­nen, gebe ich Ihnen noch eini­ge Hin­wei­se mit auf den Weg.

“Mit lee­rem Magen ent­spannt es sich besser”

Die letz­te gro­ße Mahl­zeit vor der Mas­sa­ge­an­wen­dung soll­te mög­lichst 2 Stun­den zurück­lie­gen. Wenn der Ver­dau­ungs­trakt nach der Nah­rungs­auf­nah­me wie­der etwas zur Ruhe gekom­men ist, kann auch der gan­ze Mensch bes­ser ent­span­nen. Zudem kann es sich sehr unan­ge­nehm anfüh­len, direkt nach dem Essen auf dem Bauch zu liegen.

“Sor­gen Sie ins­ge­samt am Mas­sa­ge­tag für Ruhe”

Pla­nen Sie Ihren Ter­min – wenn mög­lich – so, dass Sie schon in Ruhe bei mir ankom­men kön­nen. Aus mei­ner Erfah­rung her­aus fällt es den meis­ten Men­schen schwer wirk­lich abzu­schal­ten, zu ent­span­nen und zu genie­ßen, wenn sie direkt aus dem letz­ten Geschäfts­ter­min her­aus­fal­len und bei mir ankom­men. Lan­ge Ganz­kör­per­mas­sa­gen soll­ten mög­lichst so gelegt wer­den, dass danach kei­ne Ter­mi­ne mehr statt­fin­den, damit der Effekt der Tiefen­ent­span­nung lan­ge andau­ern kann.

“Nach der Mas­sa­ge viel trinken”

Ganz­kör­per­mas­sa­gen för­dern die Durch­blu­tung und den Lymph­fluss – der Kör­per beginnt sich zu rei­ni­gen und zu ent­schla­cken. Die­sen Pro­zess kön­nen Sie unter­stüt­zen, in dem Sie nach der Mas­sa­ge­an­wen­dung viel trin­ken, da die Stof­fe über Darm und Nie­re aus­ge­schie­den wer­den. Beson­ders emp­feh­lens­wert hier­für sind basi­sche Kräu­ter­tees und Wasser.

Gesundheitliches

Als Mas­seu­rin neh­me ich mit mei­nen Anwen­dun­gen Ein­fluss auf vie­le Pro­zes­se im Kör­per. Es gibt eine Rei­he an gesund­heit­li­chen Pro­ble­men und Erkran­kun­gen, bei denen ich die Mas­sa­ge­tech­nik ver­än­de­re, bei denen ich gewis­se Berei­che aus­spa­re oder bei denen ich NICHT MASSIEREN DARF. Daher ist es wich­tig, dass Sie mir mit­tei­len, wenn fol­gen­des zutrifft.

  • Zu hoher oder zu nied­ri­ger Blutdruck
  • Herz- oder Venenleiden
  • Erkran­kun­gen des Magen-Darm-Traktes
  • Erkran­kun­gen des Ske­lett­sys­tems wie Arthro­se, Arthri­tis, Rheu­ma­tis­mus, Band­schei­ben­vor­wöl­bun­gen oder ‑vor­fäl­len
  • Anste­cken­de Erkrankung
  • psy­chi­schen Erkrankung

Tei­len Sie mir bit­te auch mit, wenn Sie schwan­ger sind – vor allem dann, wenn Sie sich noch im ers­ten Tri­mes­ter befinden.

Kon­sul­tie­ren Sie bit­te vor der Anwen­dung Ihren Arzt bei fol­gen­den Dia­gno­sen
Tumor­er­kran­kun­gen (auch dann, wenn sie län­ger als 5 Jah­re zurückliegen)

  • Epi­lep­sie
  • Par­kin­son
  • Mul­ti­ple Sklerose
  • Neur­al­gien

Ver­schie­ben Sie bit­te Ihren Ter­min, wenn Sie akut fol­gen­de Sym­pto­me vorweisen.

  • Fie­ber
  • begin­nen­de Infekte
  • aku­te Infektionserkrankungen
  • Durch­fall und Erbrechen
  • Hau­t­ek­ze­men
  • Her­pes simplex
Europa 

Ganzkörperölmassage

Die Ganz­kör­per­öl­mas­sa­ge basiert auf der schwe­di­schen Massage.

Mit­tels klas­si­scher Mas­sa­ge­grif­fe, wie Strei­chun­gen, Kne­tun­gen, Zir­ke­lun­gen und Vibra­tio­nen wird die Mus­ku­la­tur gelo­ckert, Ver­span­nun­gen wer­den gelöst und die Durch­blu­tung in Haut und Mus­ku­la­tur gefördert.

Ich ver­wen­de aus­schließ­lich kalt­ge­press­te Bio-Öle für die Mas­sa­ge. Auf Wunsch wer­de ich indi­vi­du­ell auf Ihre Bedürf­nis­se hin pas­sen­de, natur­rei­ne äthe­ri­sche Öle für eine Aro­ma­öl­mas­sa­ge auswählen.

Wäh­rend der 90-minü­ti­gen Behand­lungs­va­ri­an­te wer­den Rücken, Hän­de und Füße noch aus­gie­bi­ger und inten­si­ver massiert.

Wäh­rend der 60-minü­ti­gen Behand­lungs­va­ri­an­te wer­den Rücken, Arme, Füße, Bei­ne, und Bauch behandelt.

Termin 
Gutschein 
90  Min. 
  • Inten­si­ve Ganzkörper-Ölmassage 

zzgl. Nach­ruh­zeit

Gutschein 
90  Min. 
  • Inten­si­ve Ganzkörper-Aromaölmassage 

zzgl. Nach­ruh­zeit

Gutschein 
60  Min. 
  • Klas­si­sche Ganzkörper-Ölmassage 

zzgl. Nach­ruh­zeit

Gutschein 
60  Min. 
  • Klas­si­sche Ganzkörper-Aromaölmassage 

zzgl. Nach­ruh­zeit

Gutschein 
30  Min. 
  • Klas­si­sche Rücken-Massage 

zzgl. Nach­ruh­zeit

Moorstempelmassage

Die Massage mit der ganz besonderen Tiefenwärme

Vor der eigent­li­chen Moorstempel­­massage wer­den Sie mit einem hoch­wer­ti­gen, kalt­ge­press­ten Öl aus bio­lo­gi­schem Anbau mit mei­nen Hän­den vor­mas­siert. Anschlie­ßend genie­ßen Sie die wohl­tu­en­de Mas­sa­ge, die mit zwei hand­ge­fer­tig­ten, erwärm­ten Moorstem­peln gleich­zei­tig durch­ge­führt wird.

Symbolfoto der Anwendung MoorstempelDurch ihre Beschaf­fen­heit und Form sind die Moorstem­pel sehr fle­xi­bel und pas­sen sich dem Kör­per per­fekt an. Dadurch wer­den sie als sehr ange­nehm und anschmieg­sam emp­fun­den. Das erhitz­te Moor in den Stem­peln sorgt für inten­sivs­te Tie­fen­wär­me, die sehr ent­span­nend und wohl­tu­end wirkt. Die spe­zi­el­le Umhül­lung der Stem­pel sorgt für einen sanf­ten Peeling-Effekt.

Vorteile der Original Moorstempelmassage

Auf­grund der hohen Tem­pe­ra­tur und der gleich­mä­ßi­gen Wär­me­über­tra­gung dringt die Wär­me bis in tiefs­te Kör­per­re­gio­nen vor und…

  • för­dert die Durchblutung
  • lockert die Muskulatur
  • löst Ver­span­nun­gen
  • bringt Erleich­te­rung bei chro­ni­schen Muskel‑, Rücken- und Gelenkschmerzen
  • ist kreis­lauf­scho­nend
  • ist sehr hautverträglich
  • besitzt eine feucht­war­me Wär­me durch Umwick­lung mit einem Stofftuch
  • bewirkt einen sanf­ten Peelingeffekt
  • ist auch für Kräu­ter­all­er­gi­ker geeignet
  • ist anwend­bar als Aromabehandlung
  • erzeugt ein tiefen­ent­spann­tes Wohlgefühl
Termin 
Gutschein 
120  Minuten 
  • Moorstempelmassage 
  • “tra­di­tio­nell”
  • Vorderseite 
  • Rückseite 
  • Gesichtsmassage 
  • Dekolletémassage 
Gutschein 
100  Minuten 
  • Moorstempelmassage 
  • Vorderseite 
  • Rückseite 
Gutschein 
40  Minuten 
  • Moorstempelmassage 
  • Rücken 

Schwangerschaftsmassage

Im Lau­fe der Schwan­ger­schaft erfährt die wer­den­de Mut­ter sowohl auf kör­per­li­cher, als auch auf see­li­scher Ebe­ne viel­fäl­ti­ge Ver­än­de­run­gen. Ste­tig zuneh­men­des Gewicht und ein ver­än­der­ter Kör­per­schwer­punkt kön­nen zu einer star­ken Belas­tung der Gelen­ke in den Bei­nen, Becken und Rücken füh­ren. Symbolfoto der Anwendung SchwangerschaftsmassageDie Schwan­ger­schafts­mas­sa­ge ist ein sanf­ter und wohl­tu­en­der Weg die meis­ten die­ser Beschwer­den zu lin­dern. Sanf­tes Aus­strei­chen, Deh­nen und Drü­cken, sowie unter­stüt­zen­de Hal­te­grif­fe wäh­rend der Schwan­ger­schafts­mas­sa­ge füh­ren die wer­den­de Mut­ter in ein ganz­heit­li­ches, umhül­len­des Erle­ben von Kör­per, Geist und See­le und för­dern inten­siv Kon­takt und Bin­dung zum Baby. Mit der Schwan­ger­schafts­mas­sa­ge kön­nen Beschwer­den im Schul­ter- und Nacken-Bereich, im obe­ren Rücken sowie der Hüf­te gelin­dert wer­den. Die Gelen­ke wer­den ent­las­tet, die Durch­blu­tung und der Lymph­fluss wird ver­bes­sert. Die wer­den­de Mami darf sich wäh­rend der Schwan­ger­schafts­mas­sa­ge gebor­gen, gehal­ten und zuneh­mend ent­spannt füh­len, Ängs­te und Stress abbau­en, bei sich selbst ankom­men und im inni­gen Kon­takt mit ihrem klei­nen Wun­der sein. 
Termin 
Gutschein 
90  Minuten 
  • Ganzkörper-Massage 

zzgl. Nach­ruh­zeit

Gutschein 
60  Minuten 
  • Rücken und Beine 

zzgl. Nach­ruh­zeit

Gutschein 
35  Minuten 
  • Rückenmassage 

zzgl. Nach­ruh­zeit

Indien 

Ayurveda

Ayur­ve­da ent­springt der alt­in­di­schen Hoch­kul­tur und ist die Wis­sen­schaft vom lan­gen Leben. Die ayur­ve­di­sche Leh­re geht davon aus, dass der Mensch nur dann gesund ist, wenn Kör­per, Geist und See­le gesund sind und sich im Ein­klang befinden.

Abhyanga – Ganzkörperölmassage

Symbolfoto der Anwendung AyurvedaAus­ge­such­tes, hoch­wer­ti­ges Öl wird erwärmt und mit lang­sa­men Strei­chun­gen ein­mas­siert. Das Wesent­li­che aber brin­gen Sie selbst mit: Die Bereit­schaft, sich fal­len zu las­sen in einem Raum der Gebor­gen­heit, um Kör­per, Geist und See­le Gutes zu tun.

Wirkungen
  • Redu­ziert Erschöp­fung und Müdigkeit
  • För­dert gesun­den Schlaf
  • Ent­stau­end und entgiftend
  • Rege­ne­riert Körperzellen
  • Ver­bes­ser­tes Hauterscheinungsbild
  • Ver­jün­gend auf Orga­ne und Gewebe

Mukabhyanga – Gesichtsmassage

Die ayur­ve­di­sche Gesichts- bzw. Gesichts- und Kopf­mas­sa­ge ist eine sehr fein­füh­li­ge Mas­sa­ge und wirkt beson­ders ent­span­nend und beru­hi­gend auf das gesam­te Ner­ven­sys­tem. Sie stärkt die Sin­ne, wirkt ver­jün­gend und hautpflegend.

Padabhyanga – Fußmassage

Unse­re Füße tra­gen uns durchs Leben – tag­täg­lich. Den Füßen wird im Ayur­ve­da eine gro­ße Bedeu­tung bei­gemes­sen. Die Pad­ab­hyan­ga dient der Revi­ta­li­sie­rung und Ent­span­nung des Kör­pers. Durch das Akti­vie­ren der Druck­punk­te und der sanf­ten Aus­strei­chung der Füße, Waden und Knie wer­den die eige­nen Heil­kräf­te akti­viert und der gesam­te Orga­nis­mus ange­nehm ausgeglichen.

Durch die­se wahr­haft ganz­heit­li­che Metho­de der Ent­span­nung wer­den die Selbst­hei­lungs­kräf­te des Kör­pers ange­regt und gestärkt. Eine sinn­vol­le Unter­stüt­zung in der Behand­lung von aku­ten, chro­ni­schen oder auch see­li­schen Beschwerden.

Termin 
Gutschein 
90  Minuten 
  • Abhyanga 
  • Ganzkörperölmassage 

zzgl. Nach­ruh­zeit

Gutschein 
60  Minuten 
  • Abhyanga 
  • Ganzkörperölmassage 

zzgl. Nach­ruh­zeit

Gutschein 
30  Minuten 
  • Mukabhyanga 
  • Gesichtsmassage 

zzgl. Nach­ruh­zeit

Gutschein 
25  Minuten 
  • Padabhyanga 
  • Fußmassage 

zzgl. Nach­ruh­zeit

Klangmassage

Sanft und behut­sam ent­lo­cke ich den Klang­scha­len ihre Töne. Das Erle­ben einer Klang­mas­sa­ge lässt Sie sich selbst wie­der stär­ker spü­ren und wahr­neh­men – und hilft Kör­per, Geist und See­le wie­der in Ein­klang zu kommen.

Der Klang wird über das Ohr, aber auch durch die fei­nen Vibra­tio­nen, die durch das Anschle­geln der Klang­scha­len erzeugt wer­den, über den Kör­per auf­ge­nom­men. Es ent­steht eine Atmo­sphä­re von Gebor­gen­heit, die es leicht macht, zu ent­span­nen. Ihre Gedan­ken kom­men zur Ruhe und Sie fin­den viel­leicht wie­der zu sich selbst.

Durch die­se wahr­haft ganz­heit­li­che Metho­de der Ent­span­nung wer­den die Selbst­hei­lungs­kräf­te des Kör­pers ange­regt und gestärkt. Eine sinn­vol­le Unter­stüt­zung in der Behand­lung von aku­ten, chro­ni­schen oder auch see­li­schen Beschwerden.

Wann darf ich zu Ihrer Ent­span­nung einen klang­vol­len Bei­trag leisten?

Termin 
Gutschein 
90  Minuten 
  • Klangbehandlung 

zzgl. Nach­ruh­zeit

Gutschein 
60  Minuten 
  • Klangbehandlung 

zzgl. Nach­ruh­zeit

Polynesien 

Lomi Lomi Nui

Symbolfoto der Anwendung Lomi Lomi NuiLomi Lomi Nui wird auch die „Köni­gin der Mas­sa­gen“ genannt. Die­se Ehre gebührt ihr schon aus ihrer Leich­tig­keit und absichts­lo­sen Berüh­rungs­qua­li­tät her­aus. Eine Lomi-Mas­sa­ge dient nicht nur der Ent­span­nung, son­dern ihrem Anspruch nach auch der kör­per­li­chen, see­li­schen und geis­ti­gen Reinigung.

Nach der Huna-Auf­fas­sung von Gesund­heit und Krank­heit fließt die Ener­gie (“mana”) in einem gesun­den Kör­per. Krank­hei­ten ver­ur­sa­chen Blo­cka­den, die sich kör­per­lich als Ver­span­nun­gen mani­fes­tie­ren. Die Mas­sa­ge soll die­se Blo­cka­den auf kör­per­li­cher und see­li­scher Ebe­ne lösen und die Har­mo­nie von Kör­per, Geist und See­le wiederherstellen.

Termin 
Gutschein 
120  Minuten 
  • “tra­di­tio­nell”
  • Vorderseite 
  • Rückseite 
  • Gesichtsmassage 
  • Dekolletémassage 
Gutschein 
90  Minuten 
  • Vorderseite 
  • Rückseite 
Gutschein 
60  Minuten 
  • Rücken 
  • Beine 
Gutschein 
35  Minuten 
  • Rücken 

Hot Stone

Vie­le Kul­tu­ren aus dem asia­ti­schen Raum, Hawaii und Nord­ame­ri­ka benut­zen bereits seit Jahr­tau­sen­den erwärm­te Stei­ne zu Ritu­al- und Heilzwecken.

Symbolfoto der Anwendung Hot StoneIndia­ner gehen davon aus, dass alles, was exis­tiert, belebt ist und eine See­le hat. Selbst der här­tes­te Stein ist für sie kein totes Mate­ri­al, da er altes Wis­sen gespei­chert hat, Bot­schaf­ten aus­sen­det und die Selbst­hei­lungs­kräf­te anre­gen kann. Dem­entspre­chend behan­deln india­ni­sche Scha­ma­nen Stei­ne mit höchs­tem Respekt.

In der Hot Stone Mas­sa­ge arbei­te ich mit Basalt­stei­nen, wel­che vul­ka­ni­schen Ursprungs sind. Zu Beginn der Behand­lung wer­den auf und unter den Kör­per fla­che, bis zu 50 Grad Cel­si­us erhitz­te, Lege­stei­ne auf den Ener­gie­zen­tren des Kör­pers plat­ziert. Wäh­rend einer Ruhe­zeit von 15 bis 20 Minu­ten kann die Wär­me der Stei­ne den Kör­per durch­drin­gen und ein Ener­gie­aus­tausch zwi­schen Stei­nen und Kör­per statt­fin­den. Im Anschluss genie­ßen Sie die wohl­tu­en­de Mas­sa­ge mit war­men aus­ge­such­ten Ölen und hei­ßen Basaltsteinen.

Wirkungen
  • Tiefen­ent­span­nung
  • Ver­min­de­rung von Stress und Nervosität
  • Lösen von Verspannungen
  • Ent­stau­end und entgiftend
  • Erhö­hung der Mobi­li­tät des gesam­ten Bewegungsapparates
  • Sti­mu­la­ti­on des Stoffwechsels
  • Abtrans­port von Schlackenstoffen
  • Vor­sor­ge bei Erkältungskrankheiten
  • För­de­rung von Ver­dau­ung und Entgiftung
  • Lösen von Ener­gieblo­cka­den in den Meridianen
  • Wirk­sam bei Schlaf­lo­sig­keit, Frau­en­lei­den und Kreislaufproblemen
Termin 
Gutschein 
90  Minuten 
  • Hot Stone Ganzkörpermassage 

zzgl. Nach­ruh­zeit

Nordamerika 

Ohrkerzenbehandlung

Der Ursprung der Ohr­ker­zen­be­hand­lung liegt, so sagt man, in der jahr­hun­der­te­al­ten Kul­tur nord­ame­ri­ka­ni­scher Urein­woh­ner, Scha­ma­nen und ande­rer Naturvölker.

Bei der Ohr­ker­zen­be­hand­lung wird eine röh­ren­för­mi­ge Ker­ze, die aus Honig, Bie­nen­wachs und ver­schie­de­nen Kräu­tern besteht, abdich­tend in den äuße­ren Gehör­gang auf­ge­setzt, wodurch ein leich­ter Unter­druck (Kamin­ef­fekt) im Inne­ren der Ohr­ker­ze und eine Vibra­ti­on der ste­hen­den Luft­säu­le ent­steht. Dies bewirkt eine sanf­te Mas­sa­ge des Trom­mel­fells und führt zu einem inten­si­ven Gefühl ange­neh­mer Wär­me und einem als befrei­end emp­fun­de­nen Druck­aus­gleich im Ohr‑, Stirn- und Nebenhöhlenbereich.

Das knis­tern­de Geräusch der Ker­ze ist Ent­span­nung pur.

Im Anschluss erfolgt eine lymph­drai­nie­ren­de Gesichts­mas­sa­ge, wobei auch die Aku­pres­sur­punk­te des Gesich­tes und der Ohr­mu­schel mit ein­be­zo­gen wer­den. Dies wirkt ener­ge­tisch betrach­tet wie eine kur­ze „Ganz­kör­per­mas­sa­ge“, da sich der gan­ze mensch­li­che Kör­per, ähn­lich wie bei der Fuß­re­flex­zo­nen­mas­sa­ge, in Ohr und Gesicht spiegelt.

Hauptanwendungsgebiete
  • Redu­ziert Erschöp­fung und Müdigkeit
  • För­dert gesun­den Schlaf
  • Ent­stau­end
  • Ent­gif­tend
  • Rege­ne­riert Körperzellen
  • Ver­bes­ser­tes Hauterscheinungsbild
  • Chro­ni­sche Beschwer­den im Ohr-/Kopf­be­reich
  • Ohr-/Kopf­schmer­zen
  • Migrä­ne
  • Schnup­fen
  • Erkäl­tun­gen
  • Druck­phä­no­me­ne im Ohr-/Kopf­be­reich
  • Tin­ni­tus
  • Psy­chi­sche Überlastungsstörungen
  • Ner­vo­si­tät
  • Inne­re Unruhe
  • Chro­ni­scher Stress
  • Burn-out
  • Schlaf­stö­run­gen
  • Hyper­ak­ti­vi­tät
Termin 
Gutschein 
60  Minuten 
  • Ohrkerzenbehandlung 
  • lymph­drai­nier. Gesichtsmas. 
  • Akupressurpunkt-Behandlung 
Japan 

Reiki

Rei­ki wur­de zu Anfang des 20. Jahr­hun­derts von dem japa­ni­schen Gelehr­ten Mikao Usui (1865 – 1926) ent­wi­ckelt. Der Begriff Rei­ki setzt sich aus den japa­ni­schen Wor­ten „rei“ (so viel wie „See­le, Geist“) und „ki“ (die indi­vi­du­el­le Lebens­en­er­gie oder ‑kraft) zusam­men. Gemein­sam bil­den sie das japa­ni­sche Rei­ki-Sym­bol. Rei­ki ist eine Ener­gie­ar­beit, die auf kör­per­li­cher, geis­ti­ger und spi­ri­tu­el­ler Ebe­ne wirkt.

Ich selbst wur­de im Jahr 2003 von mei­ner Meis­te­rin Dhanya Röß­ger, wel­che in der Rei­ki-Alli­anz in direk­ter Linie zu Mikao Usui steht, im DHANANJAYA Yoga- und The­ra­pie­zen­trum in den ers­ten Rei­ki-Grad ein­ge­weiht und ausgebildet.

2004 erfolg­te die Ein­wei­hung in den zwei­ten Rei­ki-Grad und eine Wei­ter­bil­dung bei Don Alexander.

In der Rei­ki­be­hand­lung füh­len vie­le Kli­en­ten den Ener­gie­strom in Form von tie­fer strö­men­der Wär­me, häu­fig beglei­tet von tie­fer inne­rer Ruhe und Entspannung.

Termin 
Gutschein 
45  Minuten 
  • Reikibehandlung 

zzgl. Nach­ruh­zeit

Intimmassagen 

Sehr geehr­ter Besucher,

da die­ses The­ma immer wie­der aktu­ell ist und lei­der auch wird, möch­te ich an die­ser Stel­le noch­mals expli­zit dar­auf hin­wei­sen, dass ich in keins­ter Wei­se ero­ti­sche Diens­te, wie bspw. Mas­sa­gen des Intim­be­reichs oder jeg­li­che ande­re ver­wand­te Form der kör­per­li­chen Ver­wöh­nung mit “Hap­py End” anbiete.

Mich errei­chen auf unter­schied­li­chen Wegen teils sehr bedrän­gen­de Bit­ten Aus­nah­men zu machen. Daher noch­mals mit Nach­druck der Hin­weis an die potent(iell)en Inter­es­sen­ten, sich dafür an ander­wei­ti­ge Eta­blis­se­ments zu wen­den, um Ent­span­nung zu finden.

Vie­len Dank für die Auf­merk­sam­keit,
Ihre Yvonne Finke